1. Region

Hillesheim: Verbandsgemeinde sagt Ja zu Halbtags-Jugendpfleger

Hillesheim: Verbandsgemeinde sagt Ja zu Halbtags-Jugendpfleger

(mh) Kein Diskussionsbedarf: Ohne viel Worte, aber unter dem Applaus von vier jugendlichen Besuchern, hat der Verbandsgemeinderat Hillesheim beschlossen, ab 1. Juli einen Halbtags-Jugendpfleger (25 Wochenstunden) einzustellen.

Das Land zahlt 6000, der Kreis 1500 Euro Zuschuss. Die restlichen 12 500 Euro will die Verbandsgemeinde durch Einsparungen bei den Personalkosten und durch vermehrte Internet-Nutzung erzielen. Auch die Idee der JU, die Jugendpflege durch ein Freiwilliges Soziales Jahr zu komplettieren, stieß auf Interesse - trotz geschätzter monatlicher Kosten von 600 Euro für die VG. Gespräche mit dem Bistum würden bereits geführt.