Hillesheim: Vorererst kein Ganztags-Jugendpfleger

Hillesheim: Vorererst kein Ganztags-Jugendpfleger

„Mehr geht nicht.“ Mit diesen Worten hat Bürgermeisterin Heike Bohn angesichts Geldmangels vorerst ihr Ziel aufgegeben, ganztags einen Jugendpfleger zu beschäftigen.

(mh) „Mehr geht nicht.“ Mit diesen Worten hat Bürgermeisterin Heike Bohn angesichts Geldmangels vorerst ihr Ziel aufgegeben, ganztags einen Jugendpfleger zu beschäftigen. Mit der Arbeit der Halbtagskraft, die sich die VG Hillesheim seit gut anderthalb Jahren leistet, aber ist sie zufrieden.