1. Region

Hitze-Probleme in Zügen: Schildern Sie uns Ihre Erlebnisse!

Hitze-Probleme in Zügen: Schildern Sie uns Ihre Erlebnisse!

In manchen Zügen der Deutschen Bahn sind die Klimaanlagen ausgefallen - Passagiere mussten in überhitzten Wagen ausharren. Haben Sie auch schon in Zügen geschwitzt, weil die Klimaanlage ausgefallen ist? Schildern Sie uns Ihre Erlebnisse!

(red/dpa) Die Deutsche Bahn hatte von insgesamt drei ICE von Berlin Richtung Köln gesprochen, die am Wochenende wegen Überhitzung aufgrund defekter Klimaanlagen gestoppt werden mussten. In einem ICE soll es Augenzeugen zufolge zwischen 40 und 50 Grad heiß gewesen sein. Etliche Schüler brachen zusammen und lagen dehydriert in den Gängen.

Zahlreiche Fahrgäste zeigten am Wochenende Unverständnis: „In welchem Wartungszustand sind eigentlich die Wagen der DB?“, sagte ein Reisender am Sonntag und berichtete, dass auch am Donnerstag im ICE 502 zwischen Karlsruhe und Köln in einigen Wagen die Klimaanlage ausgefallen war.

Der Fahrgastverband Pro Bahn hält die gehäuften Defekte von Klimaanlagen in ICEs für ein hausgemachtes Problem. „Es waren alles Züge des Typs ICE II. Das sind Züge, die jetzt 15 Jahre alt sind“, sagte Karl-Peter Naumann, Bundesvorsitzender des Verbandes, am Montag. Eine Generalüberholung der Züge sei dringend nötig. „Die kommen jetzt auch in die Revision, vielleicht hätten sie doch etwas früher reingemusst.“

Haben Sie auch schon in Zügen geschwitzt, weil Klimaanlage ausgefallen ist? Schildern Sie uns Ihre Erlebnisse mit der Bahn. Schicken Sie Ihre Eindrücke mit Name und Angabe Ihrer Anschrift an echo@volksfreund.de, Stichwort "bahn", zwecks Abdruck im Trierischen Volksfreund. Oder schreiben Sie im Kommentarbereich unterhalb des Trierischen Volksfreundes.