| 15:05 Uhr

Interview Dominik Jung
„Hoch Helmut heizt uns mächtig ein“

TV-Wetterexperte Dominik Jung mit Schirm – ein Witz. Es sei denn, er will sich gegen die Sonne schützen. Jedenfalls prophezeit er zunächst einmal Hitze ohne Ende, nur Samstag und Sonntag kann es mal ein Gewitter geben.
TV-Wetterexperte Dominik Jung mit Schirm – ein Witz. Es sei denn, er will sich gegen die Sonne schützen. Jedenfalls prophezeit er zunächst einmal Hitze ohne Ende, nur Samstag und Sonntag kann es mal ein Gewitter geben. FOTO: Rainer Neubert
Trier. Der TV-Wetterexperte über Sommer, Sonne und Dürre. Von Bernd Wientjes

Es ist heiß, und es bleibt heiß. Das sagt der TV-Wetterexperte Dominik Jung. Im Gespräch mit unserem Redakteur Bernd Wientjes erzählt er, was das Besondere an diesem Sommer ist und ob es jetzt jedes Jahr eine Hitzewelle geben wird.

Herr Jung,warum ist es derzeit so heiß?

DOMINIK JUNG Schuld daran ist Hoch Helmut. Das hat sich mitten über Mitteleuropa positioniert und saugt aus dem Mittelmeerraum die warme bis sehr heiße Luft zu uns. Das war bisher anders. Zumeist kam die Luftströmung nicht aus Südwesten. Deswegen war es zwar sehr warm, aber nicht wirklich heiß. Das ändert sich nun.

Also eine echte Hitzewelle?

JUNG Ja, jetzt ist die große Hitzewelle gestartet. Bisher war es in diesem Jahr oft sehr warm, vereinzelt auch sehr heiß. Aber eine richtige Hitzewelle ist ausgeblieben.  Doch in dieser Woche legt der Sommer noch einen drauf. Da heißt es in den kommenden Tagen: sehr viel trinken! Bei dem Wetter hat man einen sehr hohen Flüssigkeitsbedarf.

Wie lange bleibt uns dieser Hochsommer erhalten?

JUNG Derzeit sieht es nach Hochsommer und Hitze ohne Ende aus. Nur am Wochenende wird es vielleicht mal etwas frischer. Wobei frisch relativ ist. Es bleibt immer noch bis 30 Grad, und es wird sehr schwül. Samstag und Sonntag könnte es zu Gewittern kommen. Und nächste Woche wird es dann wieder heißer – bis 35 oder 36 Grad. Ende offen.

Also wird es auch nach Ende der Sommerferien, im August, noch sommerlich bleiben?

JUNG Auch zum Monatswechsel wird es Temperaturen über 30 Grad geben. Dazu werden sich aber voraussichtlich häufiger Schauer- und Gewitterwolken zum Sonnenschein gesellen.

Werden wir jetzt jedes Jahr einen solchen Sommer mit derart hohen Temperaturen haben?

JUNG Also da muss man vorsichtig sein. Nach dem Hitzeextremsommer im Jahr 2003 sagten die Klimaexperten, dass nun viele Sommer heiß und trocken werden würden. Jetzt haben wir nach 15 Jahren den ersten Sommer, der mal wieder extrem zu trocken ist. Die vergangenen waren eher sehr nass! Vor einem Jahr im Juli gab es lokal im Land Hochwasser. Nächsten Sommer kann wieder alles anders sein. Klar ist aber: Die Extreme nehmen offenbar zu.

Interview: bernd Wientjes