1. Region

Hochscheid: Wasser marsch statt Schlachtfest

Hochscheid: Wasser marsch statt Schlachtfest

Sicherheit geht vor. Die Gemeinde Hochscheid baut daher für ihr neues Feuerauto ihr Schlachthaus um.

Sicherheit geht vor. Die Gemeinde Hochscheid baut daher für ihr neues Feuerauto ihr Schlachthaus um. Wer ein größeres Auto bekommt, muss nicht zwangsläufig seine Garage umbauen. In Hochscheid lässt sich das aber nicht vermeiden. Das wasserführende Fahrzeug, das die Verbandsgemeinde 2006 für den Ort kaufen will, würde nicht mehr hineinpassen ins kleine Feuerwehrhaus, dafür in das Gebäude unterhalb des Gemeindehauses. Dieses bietet heute drei Interessengruppen Platz: Während die Wehr im oberen Drittel wirkt, tagt die Jugend in der Mitte. Der dritte Raum dient seit Mitte der 60er-Jahre als Schlachthaus, das laut Ortsbürgermeister Erhard Wolf immer seltener genutzt wird. Daher lag es nahe, die Ära Schlachthaus zu beenden. Die bisherigen Nutzer - darunter auch Wehrführer Michael Kleifges - müssen zum Schlachten daher künftig in Nachbargemeinden ausweichen. Der Hobby-Schäfer sieht dem neuen Auto daher „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ entgegen. „Als Wehrführer hat er die Wahl - entweder ein neues Feuerwehrhaus oder Schafe-Schlachten“, zeigt Wolf schmunzelnd Verständnis.