| 17:15 Uhr

Verkehr
A-1-Anschlüsse bei Reinsfeld gesperrt

Sperrung_A1_Anschlussstelle_Reinsfeld
Sperrung_A1_Anschlussstelle_Reinsfeld FOTO: TV / Lambrecht, Jana
Reinsfeld. Die Sanierungsarbeiten an der Bundesstraße 407 erreichen am Montag, 9. Juli, den Straßenabschnitt entlang der A-1-Anschlussstelle bei Reinsfeld. Von Christa Weber
Christa Weber

Wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier mitteilt, sind deshalb die Auffahrten zur Autobahn in beiden Fahrtrichtungen ab Montag für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung werde voraussichtlich in den frühen Morgenstunden eingerichtet.

Autofahrer, die auf der Autobahn von Trier in Richtung Saarbrücken unterwegs sind, können nicht mehr in Reinsfeld abfahren. Sie müssen bis zur Anschlussstelle Hermeskeil weiterfahren und gelangen von dort über die L 151 (ehemalige B 52) weiter zur Bundesstraße 407 (siehe Grafik). Diese Umleitung gilt auch in umgekehrter Richtung. Die Abfahrt von der Autobahn 1 aus Richtung Hermeskeil kommend bleibt offen. Dort wird der Verkehr laut LBM zusätzlich mit Hilfe einer Ampel geregelt.

Der Sanierungsabschnitt ist der letzte der umfangreichen Fahrbahn-Erneuerung an der B 407. Es soll voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen sein. Die Arbeiten hatten Mitte März auf einem Teilstück zwischen Reinsfeld und Kell begonnen und waren im April in Höhe des Mitfahrerparkplatzes bei Reinsfeld fortgesetzt worden. Die Kosten des Gesamtprojekts, für die der Bund aufkommt, liegen laut Landesbetrieb Mobilität bei insgesamt 1,6 Millionen Euro.