| 20:35 Uhr

Das Gefühl in den Füßen, den Pokal in den Händen

Toller Erfolg in der Sommervorbereitung: Die Fußballer der SG Hochwald freuen sich mit Trainern, Betreuern, Vorstandsmitgliedern und Bürgermeister Werner Angsten über den Erfolg beim VG-Pokal. Foto: SG Hochwald
Toller Erfolg in der Sommervorbereitung: Die Fußballer der SG Hochwald freuen sich mit Trainern, Betreuern, Vorstandsmitgliedern und Bürgermeister Werner Angsten über den Erfolg beim VG-Pokal. Foto: SG Hochwald
Hentern. Doppelt hält besser: Die SG Hochwald konnte zum zweiten Mal den VG-Pokal in Hentern gewinnen. Im Finale haben die Fußballer im Elfmeterschießen die Nerven behalten und den TuS Schillingen bezwungen. Auch das Spiel um den dritten Platz wurde vom Punkt aus entschieden.

Hentern. Im Jahr 2007 entstand sie, die SG Hochwald. Zusammengelegt wurde sie von den Vereinen aus Greimerath, Hentern, Lampaden und Zerf. Und es ist eine richtige Erfolgsgemeinschaft, die der B-Ligist da gerade auf die Beine stellt. In der laufenden Sommervorbereitung konnte die Spielgemeinschaft zum insgesamt zweiten Mal den VG-Pokal gewinnen. In einem spannenden Endspiel setzten sie sich im Finale gegen den A-Ligisten TuS Schillingen durch. Das Elfmeterschießen musste entscheiden, weil es nach regulärer Spielzeit 0:0 gestanden hatte. Die Hochwald-Kicker waren hier die glücklichere Mannschaft und konnten sich mit 4:3 durchsetzen. Bei der 56. Auflage des Turniers stemmten sie so den Siegerpokal in die Höhe. Der dritte Platz ging an den SV Kell, der sich ebenfalls vom Elferpunkt aus mit 3:2 gegen die SG Mandern/Waldweiler behauptete.
Bei der anschließenden Siegerehrung überreichte Werner Angsten, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kell am See, der siegreichen Mannschaft der SG Hochwald neben dem Wanderpokal einen Fußball sowie eine Geldprämie.
Er dankte allen Mannschaften für die faire Spielweise und wünschte für die anstehende Saison viel Erfolg. Ein weiterer Dank galt den Schiedsrichtern. Angsten sprach dem ausrichtenden Verein, dem SV Hentern, für die gute Organisation des Turniers seinen Glückwunsch aus.
Abschließend wies er darauf hin, dass im kommenden Jahr das 57. VG-Pokalturnier in Zerf ausgerichtet wird. red