| 20:40 Uhr

"Den Nächsten lieben, statt nur sich selbst"

FOTO: Hans Muth (hm) ("TV-Upload Muth"
Schillingen. Vor 50 Jahren ist Pater Lothar aus Heddert zum Priester geweiht worden. Diese seine erste Primiz feierte er 1966 in seiner Heimatpfarrei Schillingen. Es war ihm ein Herzensanliegen, die goldene Primiz ebendort zu begehen. Hans Muth

Schillingen. Pater Lothar (78) (bürgerlicher Name Gerhard Weber) aus Heddert hat seine goldene Primiz in der Schillinger Pfarrkirche gefeiert (der TV berichtete im Vorfeld am 25. August). In seiner Heimatpfarrei hatte er auch vor 50 Jahren seine erste Primiz gefeiert.
Viele Gäste kamen zu dem Ereignis des überaus beliebten Geistlichen, um mit ihm das Jubiläum zu feiern.
"Ich wünsche uns und Ihnen, dass dieses Gotteshaus auch weiterhin mit so viel Leben erfüllt wird", meinte Pater Karl-Heinz May , der gemeinsam mit Pastor Kai Georg Quirin die von Pater Lothar gelesene Messe unterstützte. Gekommen waren auch die ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschüler des Schuljahrgangs von Pater Lothar, der heute im Franziskanerkloster in Mannheim lebt. Dort betreut er mit drei weiteren Patres vier Pfarreien.
Zum Abschluss des Gottesdienstes wies Pater Lothar auf die in dieser Zeit so notwendige Nächstenliebe hin. "Dass heute viele nur sich selbst im Blickwinkel haben und dabei ihre Umgebung vergessen, ist offensichtlich ein Merkmal der heutigen Zeit. Es gilt sich zu besinnen." Dann lud er alle Gläubigen zu einem gemeinsamen Miteinander ins Pfarrheim ein. "Dort können wir uns untereinander austauschen. Darauf freue ich mich."