| 20:21 Uhr

Literatur
Doppellesung mit Geschichten vom Krieg

Hermeskeil. (red) Autorinnen lesen im Doppelpack am Donnerstag, 15. März, um 19 Uhr in der Hermeskeiler Buchhandlung Lorenzen, das heißt zunächst Marion Bischoff und dann Sandra Jungen.

Die in der Nähe von Pirmasens lebende Autorin Bischoff stellt ihr Buch „Heidelbeerkind“ vor. Und darum geht es: Clausen, ein kleines Dorf im Pfälzerwald im August 1944: Elise liebt es, die morgendliche Ruhe der Natur auf sich wirken zu lassen. Sie pflückt Heidelbeeren, als sie plötzlich dieses Ächzen hört. Zwischen den Hecken liegt ein verwundeter Soldat.  Obwohl Elise weiß, dass auf die Hilfe für Fahnenflüchtige Zuchthaus steht, versteckt sie den Fremden in der Waldhütte ihres Vaters. Im Anschluss liest die aus Gillenfeld stammende Autorin Sandra Jungen aus ihrem Debüt „Hanna – Kriegsjahre einer Krankenschwester“: Der Roman von Jungen führt seine Leser in die Vergangenheit. Basierend auf den Erinnerungen ihrer Großmutter, Jahrgang 1922, die den Zweiten Weltkrieg als Krankenschwester erlebte, gibt  die Autorin im Romandebüt einen Einblick in die Wahrnehmung einer jungen Frau während des dunkelsten Kapitels der Geschichte. Der Eintritt beträgt vier Euro. Um Anmeldung wird gebeten unter 06503/980105 oder stlorenzen@t-online.de