| 20:23 Uhr

Unfall
Einbruchserie in Hermeskeil

Sicherungsmaßnahmen wie auf unserem Foto können Einbrechern ihr Handwerk erschweren – oder aufmerksame Nachbarn wie im Fall eines gescheiterten Einbruchs in Hermeskeil.
Sicherungsmaßnahmen wie auf unserem Foto können Einbrechern ihr Handwerk erschweren – oder aufmerksame Nachbarn wie im Fall eines gescheiterten Einbruchs in Hermeskeil. FOTO: Fritz-Peter Linden / TV
Hermeskeil . Viermal innerhalb kürzester Zeit haben Unbekannte iversucht, in Häuser einzubrechen.

Die Polizei Hermeskeil ermittelt in drei Fällen von versuchtem Einbruch und Diebstahl. In einem weiteren Fall gelang es den Tätern, in ein Wohnhaus einzudringen und dort Bargeld, eine Jacke und einen Ausweis zu stehlen. Da die Tatorte nicht weit voneinander entfernt liegen und alle Taten in der Zeit zwischen Samstag, 10. März, und Sonntag, 11. März, verübt wurden, vermuten die Ermittler, dass dieselben Täter am Werk gewesen sein könnten. Im ersten Fall bemerkte ein Anwohner in der Trierer Straße laut Polizei am Samstagabend gegen 17.50 Uhr den Kopf eines ihm unbekannten Mannes vor seinem Fenster. Das Fenster an der Rückseite des Hause befinde sich in etwa 2,50 Meter Höhe, die der Unbekannte vermutlich hinaufgeklettert sei, teilt die Polizei mit. Der Bewohner habe das Fenster geöffnet und den Unbekannten angesprochen. Daraufhin sei dieser in den Hof gesprungen und nach einem kurzen Wortwechsel in Richtung Innenstadt geflüchtet. Der Mann war laut Beschreibung des Zeugen zwischen 16 und 18 Jahre alt und sehr schlank, hatte kurzes schwarzes Haar, einen dunklen Teint und trug eine schwarze Nylon-Regenjacke. Er soll ein etwa 30 Zentimeter langes Metallstück bei sich gehabt haben.

Einen weiteren versuchten Einbruch gab es laut Polizei am selben Abend gegen 18.45 Uhr in der Straße Grubenkopf. Dort habe ein Nachbar den Einbrecher bemerkt, bevor dieser in ein Wohnhaus einsteigen konnte. Der Täter sei zu Fuß in Richtung Dörrenbach geflüchtet. Laut dem Zeugen war er etwa 1,80 Meter groß, sportlich gebaut und trug dunkle Kleidung und einen Kapuzenpullover.

Im dritten Fall gelang es Dieben, zwischen 20.10 und 20.25 Uhr in eine Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Trierer Straße einzudringen. Die Einbrecher hätten dazu eine Leiter aus der Garage verwendet. Sie seien durch das Schlafzimmerfenster eingestiegen und hätten eine Jacke, Geld und einen Ausweis gestohlen.

Wiederum gescheitert ist laut Polizei ein Diebstahlversuch in der Straße Kölkerberg im Zeitraum zwischen Samstag, 10. März, 19.30 Uhr, und Sonntag, 11. März, 8.15 Uhr. Dort gelangten die Täter durch ein gekipptes Fenster in eine frei stehende Garage und durchsuchten einen Schrank erfolglos nach möglichem Diebesgut.

Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Hermeskeil unter der Telefonnummer 06503/9151-0.