| 20:31 Uhr

Weihnachtsmarkt
Etwas nass, aber fröhlich: Hermeskeiler Weihnachtsmarkt eröffnet (Video)

Kinder und Erzieherinnen der Kita Villa Kunterbunt haben mit ihren Liedern den achten Lichterglanz im Hermeskeiler Stadtpark eröffnet.
Kinder und Erzieherinnen der Kita Villa Kunterbunt haben mit ihren Liedern den achten Lichterglanz im Hermeskeiler Stadtpark eröffnet. FOTO: Trierischer Volksfreund / Christa Weber
Hermeskeil. Bei widrigen Wetterverhältnissen ist am Freitag der Hermeskeiler Weihnachtsmarkt eröffnet worden. Kita-Kinder sangen Lieder, und am Abend zeigten Feuerkünstler – dank einer kurzen Regenpause – eine eindrucksvolle Show. Von Christa Weber
Christa Weber

Die Bäume leuchten in Blau und Violett, „Kling, Glöckchen, kling“ schallt es am Freitagnachmittag durch den Hermeskeiler Stadtpark: Es ist ein beliebtes Ritual, dass die Kinder der Kita Villa Kunterbunt den dreitägigen Weihnachtsmarkt eröffnen. Diesmal mussten sich Sänger und Besucher nicht nur warm anziehen, sondern auch mit Kapuzen und Regenschirmen ausrüsten. Denn es regnete und stürmte zeitweise recht heftig während der Eröffnungsfeier. Das trübte jedoch kaum die Freude über den Start des achten Lichterglanz im Park.

Für gute Laune sorgten neben den fröhlichen Liedern auch Schecks in Höhe von jeweils 450 Euro für die drei Hermeskeiler Kindergärten. Überreicht wurden sie von Wolfgang Nellinger und Hermann-Josef Breuer, Autoren des Buches „Hermeskeiler Geschichte(n) – Die Luftschnapper“, die den Erlös ihres Buchverkaufs spendeten.

Die für den Abend angekündigte Show der Gruppe Feuerspiel aus dem Saarland begann zwar fast 40 Minuten später als erwartet. Aber dafür hatten die Feuerkünstler eine Regenpause erwischt, und die Gäste im Stadtpark konnten die feurigen Kunststücke im Trockenen bestaunen. „Sie haben es trotz widriger Umstände durchgezogen, das freut uns sehr“, lobte anschließend Christian Kruchten, Vorstandsmitglied des Hochwald Gewerbe Verbands, der den Lichterglanz im Park bereits zum achten Mal veranstaltet.

Das Hüttendorf im Stadtpark ist noch bis Sonntag, 9. Dezember, 18 Uhr, geöffnet. Am Samstag bietet die Stadtbücherei ein offenes Singen an (15 Uhr), im Anschluss besuchen der Nikolaus und berühmte Märchenfiguren den Markt. Livemusik kommt abends von den Bands Soul Cantina und New Vintage. Am Sonntag treten Saxofonistin Kristina Malburg (13 Uhr), der Gospelchor Schweich (14 Uhr) und die Stadtkapelle Hermeskeil (17 Uhr) auf.

Die Gruppe Feuerspiel heizt den Besuchern im Hermeskeiler Stadtpark mit feurigen Kunststücken ein.
Die Gruppe Feuerspiel heizt den Besuchern im Hermeskeiler Stadtpark mit feurigen Kunststücken ein. FOTO: Trierischer Volksfreund / Christa Weber