| 16:43 Uhr

Advent
Historische Krippe in Kell am See zu besichtigen

Kell am See. In der Adventszeit gibt es wieder mehrere Gelegenheiten, die historische Weihnachtskrippe in der Pfarrkirche in Kell am See zu bestaunen.

(red) Die historische Krippe in der katholischen Kirche in Kell am See lockt das ganze Jahr über, aber insbesondere in der Adventszeit viele Besucher in die Sakristei. Die Ausstellung ist an allen Advent-Sonntagen von 14 bis 17 Uhr und vom 25. bis einschließlich 31. Dezember täglich von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Ganzjährig ist eine Besichtigung für Gruppen nach Voranmeldung unter den Telefonnummern 06589-7761 oder 7331 möglich.

Die Krippe wurde in der Zeit zwischen 1870 und 1925 von dem rheinischen Krippenbauer Jakob Rei­­schig geschaffen und zwischen 2005 und 2007 komplett restauriert. Sowohl die Auswirkungen der Barock- als auch der Nazarenerschule lassen sich an dem Kunstwerk ablesen. Die Krippe stellt die gesamte Heilsgeschichte von der Vermählung Mariens bis zum Einzug in Jerusalem dar.