| 17:46 Uhr

Literatur
„Hunsrück-Cops“ spenden 700 Euro für Alzheimer-Betreuungsgruppe

Baldringen/Paschel. Die Gruppe „Hunsrück-Cops“ rund um den Krimi-Autor Hannes Wildecker hat 700 Euro an die Betreuungsgruppe der Alzheimer Gesellschaft in Paschel übergeben. Die Spenden wurden im Rahmen einer szenischen Lesung im Baldringer Bürgerhaus gesammelt, das die Ortsgemeinde zur Verfügung gestellt hatte.

Die Hunsrück-Cops präsentierten dort den Dreiakter „Mord und Hähnchenflügel“ vor etwa 80 Zuhörern. Nähere Informationen zu der neu gegründeten Lese- und Schauspielgruppe aus dem Hochwald gibt es auf der Internetseite www.diehunsrueckcops.
hanneswildecker.de