| 15:50 Uhr

Gesellschaft
Kirchengemeinde spendet 800 Euro an Ersthelfer

 Im Beisein der Pfarrgemeinderatsmitglieder Birgit Backes und Martina Jakobs sowie First-Responder-Mitglied Helena Gasteier (von links) bedankt sich der Vorsitzende der Ersthelfer-Gruppe, Michael Klas, (2. v.r.), bei dem Lampadener Pfarrgemeinderats-Vorsitzenden Klaus Marx für eine Spende von 800 Euro. Foto: Kirchengemeinde
Im Beisein der Pfarrgemeinderatsmitglieder Birgit Backes und Martina Jakobs sowie First-Responder-Mitglied Helena Gasteier (von links) bedankt sich der Vorsitzende der Ersthelfer-Gruppe, Michael Klas, (2. v.r.), bei dem Lampadener Pfarrgemeinderats-Vorsitzenden Klaus Marx für eine Spende von 800 Euro. Foto: Kirchengemeinde FOTO: Kirchengemeinde Lampaden
Lampaden. Die Kirchengemeinde Lampaden hat 800 Euro an die Ersthelfer der Gruppe First Responder Lampaden/Pellingen gespendet. Der Erlös stammt aus der Organisation eines Weihnachtsmarktes in Lampaden, der am 8. Dezember im Gemeindehaus und dem angrenzenden Feuerwehrgerätehaus veranstaltet worden war.

Die freiwillige Feuerwehr hatte ihre Räume aufgrund des Wetters spontan zur Verfügung gestellt. Der Crêpesstand der Jugendgruppe sowie die Quarkmäuschen trugen zum Gelingen des Abends bei. Die Lampadener Viezjungen schenkten Glühviez aus. Ein Höhepunkt war die Versteigerung eines handgefertigten Schwibbogens (Lichterbogen).

Die Spende in Höhe von 800 Euro haben Mitglieder des Pfarrgemeinderats jüngst an Michael Klas, den ersten Vorsitzenden des Vereins First Responder Lampaden/Pellingen überreicht. Der Pfarrgemeinderat bedankt sich für die Spendenbereitschaft bei den Lampadenern und dankt auch den vielen Helfern des Weihnachtsmarkts.