| 21:13 Uhr

Land fördert Mehrgenerationenhaus

Hermeskeil. Das Familienministerium fördert das Mehrgenerationenhaus Johanneshaus Hermeskeil mit 20 000 Euro. Die von Ministerin Irene Alt bewilligte Summe fließt in die Koordinierungsstelle zur Gestaltung einer familienfreundlichen Flüchtlings- und Migrationsarbeit vor dem Hintergrund der künftigen Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in Hermeskeil.

"Das Mehrgenerationenhaus ist schon jetzt eine Anlaufstelle für Flüchtlinge. Ich freue mich, wenn das Johanneshaus künftig mit seinen Angeboten auch Bewohner der neuen Erstaufnahmeeinrichtung anspricht", erklärt Familien- und Integrationsministerin Irene Alt. Die Unterstützung des Hauses der Familie war in der unterzeichneten Vereinbarung zwischen dem Land und Kommunen festgelegt. red