| 15:38 Uhr

Freizeit
Magische Hecken und Wildkatzen

Die Wildkatze ist das Wappentier des Nationalparks. Ab und an kann man die scheuen Katzen dort auch entdecken.
Die Wildkatze ist das Wappentier des Nationalparks. Ab und an kann man die scheuen Katzen dort auch entdecken. FOTO: dpa / Martin Schutt
Hermeskeil. Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald hat viele interessante Angebote.

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald wird drei Jahre alt.  Die kommenden Veranstaltungen im Überblick:

Freitag, 15. bis Sonntag, 17. Juni: Hütten-Wochenende für junge Erwachsene.

Samstag, 16. Juni, 14 Uhr: „Magische Hecken und Heilkräuter der Kelten“ Erlebnistour mit Nationalparkführer.

Sonntag, 17. Juni: Hunsrück-Trail (Landschaftslauf)

Sonntag 17. Juni, 14 bis 18 Uhr: Pilgerwanderung

Samstag, 23. Juni, 11 bis 17 Uhr: Eröffnung WasserWissensWerk
Montag, 25. Juni, 19 Uhr: Nationalpark-Akademie.

Alle Rangertouren im Überblick:
Dienstags, Start: 14 Uhr: Junior-Wildkatzen-Tour. Treffpunkt: Rangertreff Wildenburg. Im Anschluss an die Rangertour ist der Besuch in das Wildfreigehege für Kinder kostenfrei, für Erwachsene eintrittspflichtig. Der Besuch ist ohne Führung.

Dienstags, Start: 14 Uhr: Inseltour (barrierefrei). Treffpunkt: Rangertreff Thranenweiher, überwiegend ebene Teilstrecken. Diese Tour eignet sich auch für Menschen mit Gehbeeinträchtigung. Bei Bedarf kann ein Zuggerät mit Rollstuhl (Swiss-Trac) reserviert werden.

Mittwochs, Start: 14 Uhr: Grenztour. Treffpunkt: Rangertreff Sauerbrunnen.

Donnerstags, Start: 14 Uhr, Waldtour. Treffpunkt: Rangertreff Muhl.

Freitags, Start: 14 Uhr, Gipfeltour.
Treffpunkt: Rangertreff Hunsrückhaus am Erbeskopf.

Sonntags, Start: 14 Uhr, Keltentour. Treffpunkt: Rangertreff Keltendorf Otzenhausen.

Sonntags, Start: 14 Uhr, Felsentour, Treffpunkt: Rangertreff Wildenburg.
Neben den Erlebnis- oder Rangertouren findet der „Rangertreff am Hunsrückhaus“ statt. Besucher am Erbeskopf können täglich außer montags um 11.30 Uhr einen bebilderten Vortrag mit allgemeiner Einführung in den Nationalpark sowie Wissenswertes zu ausgewählten Themen wie Buchenwälder, Moore und Wildtiere erleben.

Alle Rangerangebote wie die Rangertouren im gesamten Nationalpark sowie die Rangertreffs mit Vorträgen und die Rangerspaziergänge am Erbeskopf sind für Einzelbesucher und Familien kostenfrei und ohne Anmeldung besuchbar. Bei allen Touren sind witterungsgemäße Kleidung (Regen-, Son­nenschutz) und festes Schuhwerk Grundbedingungen für die Teilnahme. Rucksackverpflegung und Wanderstöcke nach eigenem Bedarf. Bitte an Getränke denken.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de.