| 20:33 Uhr

Messdiener erobern den Gardasee

Schöne Ferienzeit in Italien: Die 24 Messdiener in Riva del Garda. Foto: privat
Schöne Ferienzeit in Italien: Die 24 Messdiener in Riva del Garda. Foto: privat
Schillingen. 14 Stunden Busfahrt liegen hinter den 24 Messdienern aus Schillingen und ihren sieben Betreuern, als sie nördlich am Gardasee in Riva del Garda angekommen sind. Im Hotel Albergo Verone bezogen sie für eine Woche ihr Quartier.


Die Woche über ging es zum Strand, ein Besuch im Gardaland, einem Freizeitpark, sowie ein Erlebnistag im Wasserpark standen an. Freude bereiteten den Jugendlichen auch eine Bootstour nach Limone und der Besuch des Wasserfalls nahe dem Hotel.
Natürlich gab es auch Gelegenheit, die Stadt und ihre Umgebung zu besuchen. Am Ende verabschiedeten die Messdiener sich nochmals persönlich bei ihrem Kaplan Axel Feldmann und bedankten sich zugleich bei Pastor Kai-Georg Quirin, der die Fahrt organisiert hatte, und ihren Betreuern Hiltrud Mencher, Theresia Schwickerath, Linda Schramm, Franziska Schwickerath und Florian Blaes.
Alle sieben sind sich einig, dass die Messdiener sich immer wieder an die Worte ihres Pastors gehalten haben: "Mädscha-Bubscha seid lieb!" red