| 20:35 Uhr

Mord und Totschlag in der Alten Mühle

Kell am See. Kell am See. Der Autor Hannes Wildecker - hinter diesem Pseudonym verbirgt sich TV-Mitarbeiter Hans Muth aus Lampaden - stellt am Samstag, 28. Dezember, ab 19 Uhr, in der Alten Mühle in Kell am See seinen neuen Kriminalroman "Mords-Reform" vor.


Wildecker wird gemeinsam mit Margit Gellner aus Kell am See mehrere Passagen des Romans im Dialog vorlesen.
Die Krimi-Lesung wird vom Verein Literatur on tour Saar-Hunsrück ausgerichtet.
"Mords-Reform" enthält neben der Krimihandlung zahlreiche satirische Seitenhiebe auf die Lokalpolitik, etwa auf die geplante Verwaltungsreform. Es handelt sich um den mittlerweile neunten Kriminalroman Hannes Wildeckers. Musikalisch wird die Krimi-Lesung von Ed Stevens begleitet, der Lieder aus seiner neuen CD mit Eigenkompositionen vorstellt. Der Eintritt ist frei.red