| 17:13 Uhr

Nationalpark
Nationalpark-Projekt spendet Kita Tipi und Bänke

Die Kinder der Kita Neuhütten freuen sich über neue Bänke.
Die Kinder der Kita Neuhütten freuen sich über neue Bänke. FOTO: Nicole Steinmetz
Neuhütten. Die Kinder der Kindertagesstätte Max und Moritz Neuhütten freuen sich über ein neues Tipi und neue Bänke auf dem vom Kindergarten genutzten Waldstück.

14 Teilnehmer des Nationalpark-Projekts Sinn(e)frei und zwei Nationalpark-Ranger haben durch einen ehrenamtlichen Arbeitseinsatz die Bauwerke für die Kinder gespendet. Alexandra Bloch, Rangerin im Nationalpark Hunsrück-Hochwald leitet das Projekt.

Sie freut sich über das Ergebnis der Aktion. „Die Kita Neuhütten wünscht sich schon seit drei Jahren ein Tipi und wir haben im Projekt Sinnefrei ein sinnvolles Arbeitsprojekt gesucht. Wir freuen uns, dass wir den Kindern damit eine Freude bereiten konnten.“

Das Inklusionsprojekt Sinn(e)frei im Nationalpark Hunsrück-Hochwald bringt Menschen mit und ohne Hörbeeinträchtigung zusammen. Es geht darum, gemeinsam den Nationalpark kennenzulernen, Experten der Natur zu werden und selbst Angebote zum Nationalpark zu erarbeiten.

Eine Voraussetzung zur Teilnahme ist Offenheit und das Engagement sich alle zwei Monate aktiv zu beteiligen. Die Gruppe ist jederzeit offen für weitere Teilnehmer.

Bei Fragen oder Interesse melden Sie sich per E-Mail bei Alexandra Bloch unter: alexandra.bloch@nlphh.de