| 20:39 Uhr

Neun neue Referenten für das Bistum Trier

Bischof Robert Brahm freut sich über die neuen Gemeinde- und Pastoralreferenten beim Bistum Trier. Foto: privat
Bischof Robert Brahm freut sich über die neuen Gemeinde- und Pastoralreferenten beim Bistum Trier. Foto: privat FOTO: (h_hochw )
Trier/Hermeskeil. Die Männer und Frauen sind schon lange im Dienste der Kirche. Nun haben sie ihr Berufsziel erreicht.

Trier/Hermeskeil (red) Weihbischof Robert Brahm hat sechs Gemeindereferentinnen und -referenten und drei Pastoralreferentinnen für den pastoralen Dienst im Bistum Trier beauftragt. Dies teilt die Bischöfliche Pressestelle mit.
Die Feier stand unter dem Leitwort "Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, lasse ich mich finden". Pastoralassistentin Melanie Kammerer hat bis vor zwei Jahren in der Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil gearbeitet.
Nun hat sie durch die bischöfliche Beauftragung ihr Berufsziel erreicht. Sie wird weiterhin als Pastoralreferentin im Dekanat Andernach-Bassenheim arbeiten.
Außer Melanie Kammerer wurden auch Christiane Herrig und Markus Ullmann als Gemeindereferenten beauftragt. Sie werden beide in der Pfarreiengemeinschaft Schillingen eingesetzt. Angela Schmidt wurde zur Pastoralreferentin beauftragt; ihr Einsatzort wird weiterhin das Dekanat Hermeskeil-Waldrach sein.
Generalvikar Ulrich Graf von Plettenberg sagte bei der Verleihung der Urkunden in der Cafeteria des Bischöflichen Generalvikariats: "Ich freue mich, dass Sie sich der Herausforderung der Synodenumsetzung stellen. Wir sind eine lebendige Kirche. Eine, die auch Fehler macht. Aber unsere und Ihre wesentliche Aufgabe ist es, die Menschen im Bistum zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern, die Kirche vor Ort gestalten."
Bischof Robert wünschte den neuen Pastoral- und Gemeindereferenten auf ihrem künftigen Berufsweg, dass sie den Glauben aktiv mit den Menschen gestalten mögen.