| 21:44 Uhr

Qualität für Tourismus

Das Warten hat ein Ende. Aus den Händen von Marlene Bollig (Zweiter von links) von der Hunsrück-Touristik GmbH und Walburga Meyer, der Geschäftsführerin der Tourist-Information Kell (links), erhielten Manuel Marx, Andreas Bohr und Florian Marx (von links) die Zertifizierung ihres Gaststättenbetriebs im Rahmen „Wanderbares Deutschland“. TV-Foto: Hans Muth
Das Warten hat ein Ende. Aus den Händen von Marlene Bollig (Zweiter von links) von der Hunsrück-Touristik GmbH und Walburga Meyer, der Geschäftsführerin der Tourist-Information Kell (links), erhielten Manuel Marx, Andreas Bohr und Florian Marx (von links) die Zertifizierung ihres Gaststättenbetriebs im Rahmen „Wanderbares Deutschland“. TV-Foto: Hans Muth
Die Spießbratenhalle im Freizeitpark Schillingen erhielt als erster Gastronomiebetrieb in der Verbandsgemeinde Kell am See die Auszeichnung "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" im Bereich Gastronomie".

Schillingen. (hm) Mit dem bundeseinheitlichen Standard für "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland - Gastronomie" werden Betriebe ausgezeichnet, die in besonderer Weise auf die Wünsche der Wanderer eingehen.

"Wir müssen dem Tourismus, der auch die Freizeitanlage Schillingen immer mehr als Erholungs- und Wanderzentrum zur Kenntnis nimmt und natürlich den einheimischen Wanderern die geforderte Qualität bieten", sagt Florian Marx, einer der Betreiber der Spießbratenhalle. "Deshalb war unser Bestreben, eine Zertifizierung als Qualitätsgastgeber zu erzielen."

Kürzlich war es so weit. Das geprüfte Gütesiegel mit der Urkunde des Deutschen Wanderverbands für besonders wanderfreundliche Unterkünfte wurde dem Team Andreas Bohr, Florian und Manuel Marx von Marlene Bollig von der Hunsrück-Touristik GmbH und Walburga Meyer, Geschäftsführerin der Tourist-Information Kell am See, überreicht.