| 18:50 Uhr

Veranstaltung
Vom Frühstück bis zur Abendwanderung

Walhausen. Walhausen lädt zu den bekannten Köhlertagen ein.

Seit 35 Jahren gibt es die Walhausener Köhlertage, nach 5 Jahren Pause gibt es sie nun wieder, es ist insgesamt das achte Mal. Vom 18. August bis 1. September können die Besucher sich am Programm der Köhlertage erfreuen.

Der diesjährige Holzkohlenmeiler wird traditionell am 18. August gezündet und am 1. September geöffnet. Die Walhauser Köhler zeigen den Besuchern während der Köhlertage außerdem das Deutsche Meilerverfahren. Erstmals wird auch ein 2. Meiler errichtet und gezündet.

Am 18. August ab 7 Uhr wird das bekannte Köhlerfrühstück angeboten. Am Sonntag, dem 19. August, spielt zunächst der Musikverein Nohfelden zum Frühschoppen auf. Nachmittags tanzen ab 13.30 Uhr einige Gruppen des Saarländischen Volkstanz- und Trachtenverbandes auf.

Eine Abendwanderung mit dem Förster und einem Ranger aus dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald steht am Donnerstag, 23. August, ab 18 Uhr an. Die Saarbrücker Zeitung veranstaltet außerdem am 25. August erneut die SZ-Radtour um den Kohlenmeiler. Start ist um 11 Uhr am Meilerplatz.

Nach der Zielankunft sorgen die Köhler/innen mit gutem Essen und der Musikverein Asweiler für einen schönen Abschluss. Der Abend steht ganz unter dem Einfluss der Partyband Krachleder. Sonntags, am 26. August, beginnt um 10 Uhr der ökumenische Gottesdienst. Anschließend sorgen die Musiker aus Steinberg-Deckenhardt für Unterhaltung. Um 11.00 startet am Kohlenmeiler ein Handwerker- und Bauernmarkt. Ab 12 Uhr gibt es den legendären Köhlerbraten aus der Meilerküche.

Die Freunde irischer Musik kommen am Dienstag, 28. August, ab 19.30 Uhr auf ihre Kosten. Hier sorgt der „Old Irish Man“ für gute Stimmung. Die Kinder haben am Donnerstag, 30. August, ab 14 Uhr mit Alpaka-Führungen und vielen weiteren Spielen ihren Spaß. Am Abend sorgt die Deutschrockband Alex im Westerland mit Covertiteln der Ärzte und der Toten Hosen für fetzigen Rock. Ab 20 Uhr klingen die Köhlertage mit der Band Sound Seventy five aus.