1. Region

Hoher Sachschaden bei Brand in Gießerei

Hoher Sachschaden bei Brand in Gießerei

Bei einem Brand in einer Gießerei in Jünkerath (Vulkaneifelkreis) ist nach Angaben der Polizei am Freitagabend hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Möglicherweise fällt die Produktion für mehrere Tage aus.

(r.g.) Der Notruf bei der Feuerwehr ging um 18.34 Uhr ein. In der Hydraulikanlage der Maschinen-Formanlage hatte sich, so die Vermutung der Polizei, austretendes Hydraulik-Öl entzündet und den Brand in Gang gesetzt. In der Anlage sind mehrere Motoren installiert, die einen hohen Druck erzeugen für das Gussform-Presswerk.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Wegen der Reperatur-Arbeiten muss die Produktionsanlage möglicherweise mehrere Tage stillstehen.

Über die genaue Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Ebenso konnte sie en Sachschaden noch nicht näher beziffern, geht jedoch davon aus, dass dieser hoch ist.

Im Einsatz waren 60 Feuerwehrleute aus Jünkerath, Stadtkyll, Esch und Feusdorf sowie eine Besatzung des DRK, die jedoch nicht eingreifen musste.