| 17:22 Uhr

Hoher Sachschaden nach Hotel-Brand in Zewen

Trier-Zewen. Auf etwa 200.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der beim Brand eines Hotels in Trier-Zewen entstanden ist. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Das Feuer war um 15 Uhr an der Rezeption des Hotels in der Zewener Kirchenstraße ausgebrochen. Berufsfeuerwehr Trier und der Löschzug aus Zewen sowie die Feuerwehr Igel löschten den Brand.

Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, aber derzeit könnten noch keine Aussagen dazu getroffen werden, teilte die Polizei mit.

Der Rauch durch das Feuer war bis zum Zewener Ortseingang zu sehen. Die Feuerwehr musste das Hotel entlüften.

var showads="noads"