Hoher Schaden nach Dachstuhlbrand in Bitburg

Hoher Schaden nach Dachstuhlbrand in Bitburg

Wegen eines Dachstuhlbrands in Bitburg-Matzen musste die Feuerwehr am Dienstagabend gegen 19 Uhr ausrücken. Den Einsatzkräften gelang es jedoch, das Feuer schnell zu löschen. Laut Polizei entstand hoher Sachschaden.

(ags) Verletzt wurde niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei Bitburg auf rund 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Die Kriminalinspektion aus Wittlich hat die Ermittlungen übernommen. Im Einsatz waren die Wehren aus Bitburg, Matzen, Mötsch, Stahl und Masholder.

Mehr von Volksfreund