Hubschrauber landete auf Viehmarkt

Hubschrauber landete auf Viehmarkt

Für Aufsehen sorgte die Landung des Rettungshubschraubers Christoph 10 auf dem Trierer Viehmarkt am frühen Mittwochabend.

Ein junger Mann hat am Mittwoch gegen 17.45 Uhr in der Fahrstraße einen Krampfanfall erlitten. Weil beide Trierer Notarzt-PKW im Einsatz waren, rief die Rettungsstelle den am Wittlicher Krankenhaus stationierten Rettungshubschrauber Christoph 10 herbei.

Um kurz vor 18 Uhr landete der gelbe Riesenvogel zwischen Viehmarkt-Thermen und Sparkasse. Die Hubschrauber-Notärzte versorgten den 20-Jährigen, der anschließend mit dem Rettungswagen der Feuerwehr in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert wurde. Um kurz nach 18 Uhr hob der Hubschrauber wieder vom Viehmarkt ab, um zum nächsten Einsatz in Wittlich zu fliegen.

Sein rund zehnminütiger Stopp auf dem Viehmarkt sorgte bei den Passanten für Aufsehen.

Mehr von Volksfreund