1. Region

Hund nach Angriff auf Kind eingeschläfert

Hund nach Angriff auf Kind eingeschläfert

Der Hund, der vor einer Woche im Eifelort Leimbach ein Kind angegriffen und schwer verletzt hat, ist inzwischen eingeschläfert worden. Dies sagte ein Sprecher der Polizei in Bitburg am Montag.

(dpa) Der angeleinte Schäferhundmischling war in einem Vorgarten plötzlich auf den elfjährigen Jungen losgegangen und hatte ihn in Hals und Bein gebissen. Die Ermittlungen gegen die Frau, die auf den Hund aufpasste, wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung dauern noch an. Der Hundebesitzer war im Urlaub und hatte eine Verwandte mit der Aufsicht betraut.