| 20:00 Uhr

Aktion für Leckermäuler

Hmmm, schmeckt der gut. Der dreijährige Lars Lindecke, im Bild mit Vater Christian, verspeist soeben einen Muffin. TV-Foto: Frank Faber
Hmmm, schmeckt der gut. Der dreijährige Lars Lindecke, im Bild mit Vater Christian, verspeist soeben einen Muffin. TV-Foto: Frank Faber
MORBACH. (iro) An diesem dritten Adventssamstag ist Morbach "auf den Muffin gekommen". Wer am Samstag in Geschäften einkaufte, die sich an einer Aktion des Gewerbe- und Verkehrsvereins beteiligten, kam in den Genuss des amerikanischen Gebäcks. Mit etwas Glück wartete im Innern noch ein Fünf-Euro-Schein.

Birgit Hauser aus Schauren überquert die Straße mit einem Schoko-Muffin in der rechten Hand. "Ich war total überrascht, als ich den Muffin bekam", sagt sie und will ihn zu Hause ihrem Sohn geben.

So lange wartet Beate Braun aus Hundheim nicht ab. Sie gönnt sich im Auto einen Bissen, der aber nicht mit einem Fünf-Euro-Schein versüßt wird. "Ich war einfach neugierig", gesteht sie und findet die Aktion "einfach Klasse".

Die Muffin-Aktion führte der Morbacher Gewerbe- und Verkehrsvereins schon zum dritten Mal durch. Ab einem Einkauf von fünf Euro gab es in einem Großteil der Geschäfte einen Muffin gratis dazu. 200 der insgesamt 1300 verteilten Mini-Kuchen enthielten einen Fünf-Euro-Schein. In der Metzgerei Kneppel gehen die Muffins weg wie warme Semmeln. "Das lockt die Kundschaft an", sagt Heidi Gnad aus Morbach. Catarina Hackethal freut sich ebenfalls an der Theke des Hochwald-Cafés über die gelungene Überraschung und wählt einen hellen Muffin. Ebenso wie der dreijährige Lars Lindecke. Ihn interessiert überhaupt nicht, ob in seinem Muffin ein Geldschein drin ist. Plötzlich jubelt dann jemand auf dem Unteren Markt. Mehmet aus Bischofsdhron hat auf Geld gebissen. "Riesig", jubelt er und lädt seine Freundin ins Café ein.