| 20:35 Uhr

Brennnessel-Chips und Hunsrücker Trüffel

Gut 50 Personen haben sich der Kulinarischen Wanderung der Urlaubsregion Thalfang am Erbeskopf angeschlossen. Mitten im Wald wurde aufgetischt: frisch gebrutzelte Blätter, genauer Brennnessel-Chips. TV-Foto: Ursula Schmieder
Gut 50 Personen haben sich der Kulinarischen Wanderung der Urlaubsregion Thalfang am Erbeskopf angeschlossen. Mitten im Wald wurde aufgetischt: frisch gebrutzelte Blätter, genauer Brennnessel-Chips. TV-Foto: Ursula Schmieder
Thalfang/Horath. Mit Leckerbissen aus der Region hat die Urlaubsregion Thalfang am Erbeskopf bei ihrer vierten "Kulinarischen Wanderung" Appetit gemacht auf die nun angelaufene Spezialitätenwoche.

Thalfang/Horath. Hunsrücker Trüffel, in Honig eingelegte Nüsse, haben alle Erwartungen übertroffen. Dazu gab es Viez, vergorenen Apfelsaft, oder auch ein Schnäpschen zum Aufwärmen angesichts der herbstlichen Witterung. Eine Etappe weiter wartete am Harpelsteinfelsen eine Kräuterexkursion mit kleiner Zwischenmahlzeit: in Öl gebrutzelte Brennnessel-Chips, genauer Blätter. Gut gewürzt schmeckten sie den gut 50 Teilnehmern der vierten "Kulinarischen Wanderung" ähnlich lecker wie das beliebte Kartoffel-Knabberzeug. Gestärkt machten sich die Wanderer auf, weitere Abschnitte der Saar-Hunsrück-Steig-Traumschleife "Dhrontal-Wackentour" zu erkunden. Start und Ziel war das örtliche Familien-Hotel Hochwald, wo Geschäftsführer Gereon Haumann die Wanderfreunde begrüßte. Für die Deuselbacherin Gisela Sikora war es die zweite kulinarische Wanderung. Die Routen seien jedes Mal sehr schön gewesen, sagte sie - und das Essen lecker. Daher war auch Ingrid Lindner aus Neuwied dabei. Sie gehe gern wandern und habe sich die Tour empfehlen lassen, was sie nun ebenfalls tun wird. Die schmackhafte Wanderung eröffnete die inzwischen 13. Spezialitätenwoche der Urlaubsregion Thalfang am Erbeskopf.
Bis Sonntag, 6. Oktober, werden acht Gastronomiebetriebe mit regional-typischen Gerichten erwartet. Die Palette reicht von Wildragout, Forelle und Spießbraten bis zu gefüllten Klößen, Zwiebelkuchen oder Hunsrück-Lasagne. Folgende Häuser sind mit dabei: das Horather Familien-Hotel Hochwald, Gasthaus Deuselt in Deuselbach, Landhaus Gräfendhron, Bistro Hunsrückhaus am Erbeskopf sowie in Thalfang die Restaurants Blumenhof und Am Weiher, der Landgasthof Rauland und das Rasthaus "Die Tankstell".
Laut Daniel Thiel von der Thalfanger Touristinformation kommen sowohl die jährlichen Spezialitätenwochen als auch die darauf einstimmenden "Kulinarischen Wanderung" sehr gut an. Bei der Premiere seien 20 Personen mitgewandert, nun bereits mehr als 50 Leute, von denen sich etliche schon vor Monaten danach erkundigt hätten. urs