| 13:13 Uhr

Liss
Suche nach Denkmälern

Liss
Liss FOTO: TV
Ich will ja nichts sagen,

 aber am Sonntag ist wieder Tag des offenen Denkmals. Da bin ich auch wieder unterwegs. Ich schaue mir zusammen mit meinem Hermann die ganzen Denkmäler und Museen an, die sich an dem Tag zeigen und besonders anstrengen. In Morbach sind das ja immerhin vier, die mitmachen. Der Archäologiepark, das Hunsrücker Holzmuseum, die Schmausemühle und die Walholzkirche.

Aber was kann man sich in der  Thalfanger Region an Denkmäler anschauen? Von denen steht nichts im Programm, dabei haben die doch einiges zu bieten. Zum Beispiel könnten die Berglichter ihre Wallfahrtskirche Mariä Geburt für so einem Tag besonders herausputzen. Schließlich feiern die Berger ja dieses Wochenende Kirmes. Da könnte man beides miteinander verbinden. In Horath könnte man das leerstehende Hotel unter Denkmalschutz stellen und das Schwimmbad einmal im Jahr mit Wasser füllen, damit die Horather nach der Kartoffelernte Gelegenheit haben, sich vor dem anstehenden Winter die Füße zu waschen. Dann können sie sich beim gemeinsamen Schwimmen an vergangene Zeiten erinnern nach dem Motto „Denkste manchmal auch noch dran, als die ganzen Kölner hierherkamen?“ Und dann haben wir ja noch die Skulptur Windklang oben auf dem Erbeskopf. Wer sich damals wohl ein Denkmal gesetzt hat? Kleiner Tipp: Ich war es ausnahmsweise nicht,

meint eure Liss