| 16:34 Uhr

Natur
Abenteuer in der Wildnis erleben

Sie lernen die Arbeit im Nationalpark kennen: die ersten Junior-Ranger.
Sie lernen die Arbeit im Nationalpark kennen: die ersten Junior-Ranger. FOTO: nlphh.de/Klepp
Thalfang/Birkenfeld. Welches Kind träumt nicht von Abenteuern in Natur und Wildnis?  In der vor einem halben Jahr erstmalig gegründeten Junior-Ranger-Gruppe im Nationalpark Hunsrück-Hochwald können 14 Jungen und Mädchen im Alter von  neun bis 13  Jahren diesen Traum ausleben. Sie begleiten einmal im Monat Ranger und lernen dabei deren Arbeit im Nationalpark kennen. Ziel  ist es, die Kinder zu Nationalpark-Experten auszubilden. Sie können im Anschluss an die Ausbildung selbst aktiv im Park mithelfen.

Welches Kind träumt nicht von Abenteuern in Natur und Wildnis?  In der vor einem halben Jahr erstmalig gegründeten Junior-Ranger-Gruppe im Nationalpark Hunsrück-Hochwald können 14 Jungen und Mädchen im Alter von  neun bis 13  Jahren diesen Traum ausleben. Sie begleiten einmal im Monat Ranger und lernen dabei deren Arbeit im Nationalpark kennen. Ziel  ist es, die Kinder zu Nationalpark-Experten auszubilden. Sie können im Anschluss an die Ausbildung selbst aktiv im Park mithelfen.

Ein erster Aufruf zur Bewerbung für das Junior-Ranger-Programm erhielt eine hohe Anzahl von Rückmeldungen. „Wir hatten eine so große Resonanz, dass wir im Herbst 2018 eine weitere Junior-Ranger-Gruppe ins Leben rufen werden. Wer Interesse hat, kann sich schon jetzt auf unserer Website informieren und bewerben“, sagt Sebastian Schacht, Referent im Nationalpark. In den  Touren tauchten bei den Junior Rangern viele Fragen auf: Was ist ein Nationalpark? Wie sah der Wald früher einmal aus? Wie wird aus einem Wald ein Nationalpark? All dies fanden die Teilnehmer gemeinsam heraus. Im Oktober verbrachten sie ein ganzes Wochenende im Wald. Wer mutig war, schlief im Freien.  In den Osterferien können die Teilnehmer am Wildkatzen-Monitoring mitarbeiten. 

Ab September 2018 wird es eine weitere Junior-Ranger-Gruppe im Nationalpark Hunsrück-Hochwald geben. Diese richtet sich an Kinder im Alter von acht bis elf Jahren und wird sich regelmäßig zweimal im Monat freitags am Hunsrückhaus am Erbeskopf treffen.  Da einige der großen Junior Ranger in das Volunteer-Programm wechseln, können sich auch Jugendliche zwischen elf und 14 Jahren für die bereits bestehende Gruppe anmelden. Informationen sind unter www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de  zu finden.