| 20:34 Uhr

Garten und Lebensart gehören zusammen

Kaum zieht sich der Winter zurück, strecken bunte Frühlingsblüten auch auf dem Gartenfestival ihre farbigen Köpfe aus der Erde. Foto: dpa
Kaum zieht sich der Winter zurück, strecken bunte Frühlingsblüten auch auf dem Gartenfestival ihre farbigen Köpfe aus der Erde. Foto: dpa
Idar-Oberstein. Nach der erfolgreichen Premiere vor zwei Jahren schlägt das Hobby- und Gartenfestival zu Ostern wieder seine Zelte in der Messehalle auf. Angeboten wird alles vom Pool bis zur Staude.

Idar-Oberstein. Am Osterwochenende wird das Gartenfestival in der Messehalle zum Magneten für Pflanzenfreunde. Die Gartenschau wird mit einem Hobby-, Kreativ- und Kunstmarkt kombiniert. Rund 70 Aussteller aus dem Bereich Garten und Lebensart sowie weitere 50 aus der Hobby- und Kreativsparte werden von heute bis Montag, 1. April, ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten.
Man erwarte rund 7000 Besucher, erklärt Organisator Dieter Maier. Bei der Premiere der Messe vor zwei Jahren waren es etwa 1000 weniger, da sei man unglücklicherweise mit dem verkaufsoffenen Sonntag kollidiert. Der Ostertermin berge zwar auch ein gewisses Risiko, räumt Maier ein, aber dafür habe man noch den Montag als zusätzlichen attraktiven Messetag gewonnen.
Jede Menge Pflanzen


Zum Beginn der Gartensaison findet der Besucher auf der Messe jede Menge Saatgut und Blumenzwiebeln, Stauden, Gräser und Gehölze. Ebenso werden Zimmerpflanzen angeboten, Gewächse für Steingärten, und Gartenteichbegrünung und natürlich Rosen in allen Variationen verkauft. Für die Anlage von Schwimmteichen und Pools sind Fachfirmen vor Ort. Ebenso kommen Anbieter von Gartenmöbeln, Baukomponenten wie Fenstern und Türen, Garten- und Gewächshäusern, Wintergärten, Zäunen oder Überdachungen.
Geübten Heimwerkern stehen durchdachte Do-it-yourself-Lösungen zur Verfügung. Auf dem Hobby-, Kreativ- und Kunstmarkt wird dem Besucher ein großes Angebot an Bastel- und Handarbeitsbedarf bis hin zu Textilien und Dekorationen geboten.
Auch einstige Luxusgüter wie etwa Whirlpools finden sich heute in immer mehr Gärten. So werden auch diese Produkte mit präsentiert. "Garten und Lebensart gehören heute zusammen", berichtet Maier aus Erfahrung. "Der Garten wird als Lebensraum sehr geschätzt, und daher gibt es auch einen seit Jahren ungebrochenen Trend, dafür immer mehr Geld auszugeben."
Die typischen Besucher seiner Messen, von denen er insgesamt 24 im Jahr organisiert, seien über 40 Jahre alt bis hin ins hohe Rentenalter, erläutert Maier.
Die Aussteller kommen aus dem gesamten Bundesgebiet von Schleswig-Holstein bis Bayern, aber auch aus dem Ausland wie den Niederlanden, Belgien oder Österreich. Etwa 30 Prozent von ihnen sind Stammaussteller, die auf fast allen seiner Messen vertreten sind. Man habe aber auch einheimische Aussteller dabei, etwa für die Planung und den Bau von Pools oder beim Landschaftsbau. jst

Die Messe ist am Samstag von 12 bis 20 Uhr, am Sonntag und Montag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 5, ermäßigt 4 Euro.