| 20:38 Uhr

Heiße Spanierinnen und ein Aladin

Die Mamas aus Gonzerath bei ihrem Showtanz. TV-Foto: Christoph Strouvelle
Die Mamas aus Gonzerath bei ihrem Showtanz. TV-Foto: Christoph Strouvelle FOTO: Christoph Strouvelle (cst) ("TV-Upload Strouvelle"
Morbach. Viele schwungvolle und ideenreich choreografierte Tänze haben beim ersten Showtanzfestival in der voll besetzten Morbacher Baldenauhalle die Zuschauer mitgerissen.

Morbach. Fünf Stunden geballte Dance-Power in der mit 600 Zuschauern voll besetzten Morbacher Baldenauhalle: Das erste Showtanzfestival, ausgerichtet von den Pink Ladies aus Hundheim und dem Männerballett Hinzerath, locker und witzig moderiert von Rebecca Melcher und Pascal Kropp, hat offensichtlich alle Erwartungen übertroffen. 17 Showtanzgruppen aus der Region haben ihre Tänze auf der Bühne vorgeführt, zum Teil gespickt mit einer Großzahl an Hebefiguren und Würfen.
Dazu kommen ausgetüftelte Bühnendekorationen wie bei den Crazy Freaks aus Piesport. Die 25 Akteure der späteren Sieger der Kategorie Frauen/gemischte Tanzgruppen verwandeln die Bühne mit einem großen Hintergrundbild in eine Wüstenlandschaft, in der Aladin mit der Wunderlampe und die bezaubernde Jeannie mit Unterstützung der weiteren Tänzer Geschichten aus 1001 Nacht erzählen. "Die Crazy Freaks machen Sachen, die kann nicht jeder", sagt Anna Lena von den Hilscheider Dancing Angels, die sich unter den Zuschauern befinden.
Und wenn die Tänze so mitreißend sind wie bei den Hopptownjumping Jacks aus Hoppstädten, den Siegern bei den Männerballetten, spielt es auch keine Rolle, dass im Eifer des Gefechts mal eine Dekorationswand umfällt. Sonderapplaus gibt es für die Mamas aus Gonzerath, die erst als Toreros und dann im leichteren Tanz-Dress zu Klängen von Olé-Olé-Ola oder Eviva España das Publikum begeistern. Einen Showtanz besonderer Art bieten Numotion aus Neumagen, deren Streetdance einen eigenen Charakter hat.
Von den Tänzen ist Tinchen Anton sichtlich beeindruckt. Sie trainiert die Morbacher Funken und bewertet in der sechsköpfigen Jury die Tanzgruppen nach Kriterien wie Kostümen, Synchronität, Show und Unterhaltung.
"Das ist inspirierend und total spannend", sagt sie mit besonderem Hinweis auf die Kostüme und Hebefiguren. "Super" ist das Urteil von Dany Bastian aus Hoxel, die das Showtanzfestival als Zuschauerin erlebt. Die Vielfalt der Tänze, die Stimmung unter den Besuchern, die bei nahezu allen Aufführungen mitklatschen, die Organisation, alles lobt sie in den höchsten Tönen. Und sie kommt zu einem Wunsch, den man gegen Schluss der Veranstaltung auch von anderen Besuchern hört: "Das muss auf jeden Fall wiederholt werden." cst
Extra

Die Erstplatzierten in der Kategorie Frauentanzgruppen/gemischte Tanzgruppen: 1. Crazy Freaks aus Piesport 2. Numotion-Showteam aus Neumagen-Dhron 3. Unexpected aus Raumbach. Männerballette: 1. Hopptownjumping Jacks aus Hoppstädten 2. Elferrat Klausen 3. Tanz aus der Reihe aus Hundheim. cst