| 21:07 Uhr

Kräftige Putzfrauen

Ganz schön "auf Draht" sind die Putzfrauen (Günter Merschbächer und Raimund Lorscheter), die im Horather Werk Dienst tun. Foto: Ursula Schmieder
Ganz schön "auf Draht" sind die Putzfrauen (Günter Merschbächer und Raimund Lorscheter), die im Horather Werk Dienst tun. Foto: Ursula Schmieder
HORATH. (urs) Bänkelsänger, "Dorftratschen" und auffallend kräftig gebaute Putzfrauen haben bei der "Hoata-Fosischt" Neuigkeiten unters Volk gebracht. Der Männergesangverein Horath mit Projektchor hatten das dörfliche Ereignis des Jahres aufgegriffen.

Zu der manchen auch als Münchner Hofbräuhaus bekannten Melodie "In Horath steht ein rotes Haus" haben sie mit ihrem "Trömmelchen" ein Loblied auf die neue Backstube angestimmt. Wobei sie nicht nur jede Menge Brötchen, sondern auch das Neueste unters Volk gebracht haben. Die Kunde von den Zwillingen, die sich für dieses Jahr angekündigt haben, haben die Verantwortlichen aber selbst überbracht. Wofür sie sich schon einmal im "Kreischsaal" des Horather Klinikums umgeschaut haben. Mitwirkende: "Dorftratschen": Marita Martini, Christiane Pfeiffer. "Mozart" Jan Steffes. Tanz sechstes Schuljahr: Marvin Dohr, Sabrina Lukas (Schönberg), Katharina und Melanie Pfeiffer, Laura Steffes. "Aal Oma”: Rosi Bastian. "Zwo Botzfrauen beim Hoater Drohtwerk”: Raimund Lorscheter, Günter Merschbächer. Die Bänkelsänger des Männergesangvereins Horath mit Projektchor: Stephan Brandscheid, Peter Bauer, Michael Eibes, Winfried Kilburg, Erwin Nehren, Bernd Schuler, Gregor Steffes, Bernd Thees, Helmut Wirz. Sketch "Das Krankenhaus: Patrick Alt, Marco Daniel, Tanja Franz, David Hartmann, Sarah Loch, Simone Nehren, Silke Sauer, Bernd Schmitt, Tobias Schmitt, Verena und Jan Steffes. Showtanz-Jugendgruppe Horath: Leitung Sarah Loch und Verena Steffes, Nina Bernard, Anne Gnad, Jennifer Loskyll, Katharina und Melanie Pfeiffer, Laura Steffes. "Überraschung von paar Fosichtgecken": Kleiner Zapfenstreich für scheidenden Sportvereinschef. Prinzengarde des Karnevalsvereins "Berja Wackessen". Moderator: Heiner Martini.