| 12:59 Uhr

Programm Nationalpark-Radio
Fledermäuse im Radio

Kempfeld. (red) Das Nationalpark-Radio sendet ab sofort jeden ersten Freitag des Monats von 10 bis 23.30 Uhr über das Internet unter www.nationalpark-radio.de. Unter dem Motto „Klingender Nationalpark“ startet am  heutigen Freitag, 2. März, von 10 bis 12 Uhr das Programm mit Volksmusik. Um Fledermausmonitoring im Nationalpark geht es von 12 bis 14 Uhr. Danach steht bis 16 Uhr  Folk- und Weltmusik im Mittelpunkt. Um 16 Uhr beginnt die Sendung „Superorganismen – Bienen und andere Insekten“.

(red) Das Nationalpark-Radio sendet ab sofort jeden ersten Freitag des Monats von 10 bis 23.30 Uhr über das Internet unter www.nationalpark-radio.de. Unter dem Motto „Klingender Nationalpark“ startet am  heutigen Freitag, 2. März, von 10 bis 12 Uhr das Programm mit Volksmusik. Um Fledermausmonitoring im Nationalpark geht es von 12 bis 14 Uhr. Danach steht bis 16 Uhr  Folk- und Weltmusik im Mittelpunkt. Um 16 Uhr beginnt die Sendung „Superorganismen – Bienen und andere Insekten“.

Im Feierabend-Magazin informieren ab 18 Uhr Fachleute über Blühtipps zum Monat März. Im Anschluss geht es weiter mit der Archäologie-Radio-Reihe „Die Kelten“ mit Archäologe Michael Koch. Das Thema des Abends „Grüne Fassaden – Bionische Fassadenbegrünung“ ist ab 20 Uhr zu hören. Dozent Thomas Brodbeck referiert über ein mögliches zukunftsweisendes Forschungsprojekt  am Umwelt-Campus Birkenfeld. Durch das Programm führen die Moderatoren Stefan Pink und Hans-Joachim Billert. Die Wiederholungen können am darauffolgenden Samstag und Sonntag zur gleichen Zeit gehört werden. Das Internet-Radio des Nationalparks ist eine Intitiative des Vereins Freundeskreis Nationalpark Hunsrück.