| 14:47 Uhr

Konzert
Quartett Sine nomine stimmt auf die Adventszeit ein

Hinzerath.  Im Rahmen einer kleinen „Konzert-Tournee“ anlässlich seines 25-jährigen Bestehens gastiert das „Quartett Sine nomine“ am Sonntag,   9. Dezember in der Kirche  St. Johannes der Täufer  in Hinzerath.

Beginn ist um 17 Uhr.

 Auf dem Programm des zweifachen „Meisterchores“ stehen Vokalmusik aus fünf Jahrhunderten sowie Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, G. Frescobaldi und Joh. Gottfried Walther. Leitung und Orgel: Bernd Loch, Kirchenmusiker in Simmern. Durch das Programm führt  Pastor Michael Jakob.

 Der Eintritt ist wie immer frei. Am Ausgang wird um eine Spende zugunsten des Hospizvereins Morbach e.V. gebeten. Im Anschluss an das Konzert lädt der Heimatverein Hinzerath zum gemeinsamen Umtrunk mit Glühwein, Punsch und Plätzchen ein.

 Wichtiger Hinweis an alle Besucher: Die Zufahrt von der Hunsrückhöhenstraße nach Hinzerath und bis zur Kirche ist problemlos möglich. Die Straßenbauarbeiten an der Ortsdurchfahrt sind derzeit nur im oberen Teil des Dorfes (Richtung Bruchweiler) im Gange.