| 17:45 Uhr

Musik
Mit Leidenschaft und Herzblut ins Finale

Simmern. Beim Hunsrücker Songkontest stehen die zwölf Finalisten nach der letzten Vorrunde in Simmern fest.

Die letzte Vorrunde des Hunsrücker Songkontests fand im Festzelt an der Domäne in Simmern statt. Fünf Kandidaten nahmen an der vierten Vorentscheidung der achten Staffel am Samstag, 22. September, teil. Die dreiköpfige Jury bestand aus den Gesangslehrern Sandra Weiss aus dem Simmertal, Andy Gerhardt aus Niederhosenbach und Katharina Kessler aus Weitersburg bei Koblenz. Das Motto des Songkontests lautet „Du hast die Stimme - wir haben die Bühne“ - und eben dies setzten die Kandidaten im Laufe des Abends mit viel Herzblut um. Neben der geheimen Bewertung der Jury floss auch die Publikumsstimmung mit ein, die mittels Geräuschpegelmessgerät festgestellt wurde. Unter den Kandidaten waren einige Wiederholungstäter: Amy Chan alias Amelie Pia Kubisch aus Kisselbach war zum zweiten Mal dabei und sang „Wrecking Ball“ von Miley Cyrus und „Genau hier“ von Sarah Lombardi. Der Niederländer Bennie Brouwer aus Uersfeld hoffte zum dritten Mal auf den Einzug ins Finale und versuchte sich an „When you say nothing at all“ von Ronan Keating und „Ich wollte nie erwachsen werden“ aus Peter Maffays Musical Tabaluga. Danach kamen Neulinge auf die Bühne: Die Zwillinge Hannah und Lena Ruzicka aus Mörz präsentierten eigene Songs, bei denen sie sich auch selbst begleiteten, danach interpretierte Lisa Schwenk aus Simmern „Run“ von Leona Lewis und „Fallen“ von Alicia Keys. Letzter Kandidat des Abends war Andreas Kröber aus Urbar, der mit „Home“ von Michael Bublé viel Gefühl und mit „Alive“ von Pearl Jam große Stimmgewalt zeigte. Bis zur Siegerehrung wurde das Publikum von Moderator Nico Engels und Countrysänger Otfried Thomas unterhalten. Die Entscheidung fiel schwer, doch am Schluss standen die drei Finalteilnehmer fest: Andreas Kröber belegte Platz eins, Hannah und Lena Ruzicka wurden Zweite und für Bennie Brouwer wurde die dritte Teilnahme tatsächlich zum Erfolg. Das Finale findet am Samstag, 10. November in der Stadthalle Tivoli in Kastellaun statt.