| 14:45 Uhr

Vier Jugendliche bei Unfall in Idar-Oberstein schwer verletzt - Fahrer hatte keinen Führerschein und war betrunken

FOTO: Friedemann Vetter
Idar-Oberstein. Bei einem schweren Unfall sind in der Nacht zum Sonntag in Idar-Oberstein vier Jugendliche teils lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei Idar-Oberstein berichtete, kam der 16-jährige Fahrer eines mit insgesamt vier Jugendlichen besetzten Autos gegen 3.30 Uhr in einer Rechtskurve, vermutlich auch wegen überhöhter Geschwindigkeit, nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Stromverteiler. Der Jugendliche und die drei Mitfahrerinnen im Alter von 14 und 16 Jahren wurden alle schwer verletzt, davon eine 16-Jährige lebensgefährlich. Die Feuerwehr musste drei eingeklemmte Jugendliche aus dem Fahrzeuge befreien. Die Jugendlichen kamen in umliegende Krankenhäuser. Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und mehrere Notärzte waren im Einsatz.

Während der Unfallaufnahme habe sich, so die Polizei, herausgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Da Anzeichen auf einen Alkoholkonsum vorlagen, ordnete die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach eine Blutprobe an. Ein Gutachter war vor Ort. Das Unfallfahrzeug wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.