| 16:39 Uhr

Brauchtum
Weihnachtsmarkt mit Feuerschau und Kino

Morbach. Draußen wird es kälter, der Drang, sich mit Glühwein aufzuwärmen, größer, und das Weihnachtsgebäck wird immer verführerischer. Alle Jahre wieder lädt der Gewerbe- und Verkehrsverein zum Weihnachtsmarkt ein, der am Freitag, 30. November, um 17 Uhr von Ina Mertiny-Dombrowski vom Vereinsvorstand und Bürgermeister Hackethal eröffnet wird – musikalisch untermalt von den Blechbläsern des Morbacher Musikvereins.

Außerdem ist der Markt  am Samstag, 1. Dezember, ab 10 Uhr geöffnet. Weihnachtliche Deko, leuchtende Sterne an den Laternenmasten und historische Bilder sorgen für eine romantische Atmosphäre. In 17 Holzhütten wird Vorweihnachtliches auf dem Unteren Markt und in der Biergasse präsentiert. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt:

Nicht fehlen dürfen Nikolaus und Knecht Ruprecht, die dem Markt einen Besuch abstatten.

Aber es gibt auch einige Neuheiten: Der Morbacher Turnverein veranstaltet am Samstag ein Ponyreiten für Kinder, und am Abend präsentieren Jongleure eine Feuerschau. Ebenfalls ein Novum ist eine Kinovorstellung im Café Heimat. Jugendliche, die am Morbacher Herbst Karten gewonnen haben, können am Freitag um 17 Uhr die Komödie „Schöne Bescherung“ anschauen. Die jüngeren Kinder, denen Fortuna bei der Großveranstaltung hold war, dürfen an der Vorstellung von „Petersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt“ am Samstag um 11 oder 14 Uhr teilnehmen. Neben dem Weihnachtsmarkt ergänzt der von der Gemeinde Morbach organisierte traditionelle Schwänzchesmarkt das Angebot.