| 14:18 Uhr

Unfall
Sattelschlepper kollidieren bei Morbach

FOTO: Privat
Morbach. Auf der B 327 bei Morbach sind am Mittwochmorgen zwei Sattelschlepper zusammengestoßen. Dabei kam es zu hohem Sachschaden, verletzt wurde niemand. Von Joachim Engbrocks und Hans-Peter Linz
Joachim Engbrocks

Zwei Sattelschlepper sind am Mittwochmorgen auf der B 327 bei Morbach im Bereich des sogenannten „Morbacher Dreiecks“ zusammengestoßen. Wie die Polizei in Morbach mitteilt, hat offenbar ein von Morbach auf die B 327 auffahrender LKW die Vorfahrt missachtet. Dabei ist er gegen 8.40 Uhr mit einem weiteren LKW zusammengestoßen, wobei es zu einem beachtlichen Sachschaden gekommen ist.

Ein 27-Jähriger  befuhr die B 269 aus Richtung Kreisverkehr kommend in Richtung B 327 mit einem Iveco-LKW und missachtete im Einmündungsbereich die Vorfahrt eines aus Richtung Thalfang kommenden 42-jährigen LKW-Fahrers, der einen Volvo fuhr.

Trotz Vollbremsung konnte der 42-Jährige den Zusammenstoß  nicht verhindern. Die Zugmaschine des Unfallverursachers wurde durch den Unfall derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit ist.

Der zweite LKW konnte selbstständig zur nächsten LKW-Werkstatt fahren. Der Verkehr musste zweitweise über den Kreisverkehr „Am Dreieck“ umgeleitet werden, da die Straße gesperrt war.

FOTO: TV / Klaus Kimmling

 Keiner der Fahrer wurde durch den Unfall verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 85000 Euro geschätzt.

 Im Einsatz waren die Feuerwehr Morbach mit 14 Personen, eine Besatzung des Deutschen Roten Kreuzes, die Straßenmeisterei Bernkastel und Thalfang sowie eine Streife der Polizei Morbach.

FOTO: Agentur Siko
FOTO: Agentur Siko