Idar-Oberstein: Polizei sucht Hakenkreuz-Schmierer

Idar-Oberstein: Polizei sucht Hakenkreuz-Schmierer

Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach setzt eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für Hinweise auf Hakenkreuz-Schmierer aus. Ende Juni hatten bisher unbekannte Täter ein Nebengebäude des Pfadfinderheimes in der Hohwies in Idar-Oberstein mit einem Hakenkreuz beschmiert.

Der dabei entstandenen Sachschaden beträgt mindestens 200 Euro. Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach ermittelt wegen Sachbeschädigung sowie der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gemäß § 303, 86a des Strafgesetzbuches. Sie hat für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Täterermittlung führen, eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Dies gilt bis Ende Januar 2008 auch für Hinweise auf andere Fälle der strafbaren Sachbeschädigung durch Graffiti, sofern der durch sie verursachte Schaden 50 Euro übersteigt.

Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtswegs entschieden. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung von Straftaten gehört. Ebenfalls ausgenommen sind unmittelbar durch die Tat geschädigte Personen. Hinweise in dieser Sache nehmen die Polizeiinspektion Idar-Oberstein, Telefon 06781/561-0, sowie die Kriminaldirektion Trier, Telefon 0651/2029-126, entgegen.

Mehr von Volksfreund