| 18:52 Uhr

Ingo Popp erhält Orden „Gegen den Trierischen Ernst“

Erhält den karnevalistischen Orden wider den Trierischen Ernst: Ingo Popp.
Erhält den karnevalistischen Orden wider den Trierischen Ernst: Ingo Popp. FOTO: Archiv
Trier. Ingo Popp ist der 46. Träger des Ordens „Gegen den Trierischen Ernst“. Die Karnevalsgesellschaft „M’r wiewelen noch en Zalawen 1911“ ehrt den 46-jährigen Konzertveranstalter am Freitagabend in der Nells-Park-Orangerie mit ihrer höchsten Auszeichnung.

(rm.) Uns imponiert, dass er mit seinen Veranstaltungen vielen Menschen Freude bereitet und er bisher mit Karneval gar nichts am Hut hatte“, begründet Wieweler-Präsident Manfred Stehle die Entscheidung für Popp als Träger der begehrten Auszeichnung. Den Orden „Gegen den Trierischen Ernst“ verleihen die Wieweler seit 1964. Erster Ausgezeichneter war Bürgermeister Emil Zenz, gefolgt von Mundart-Poetin Cläre Prem. Ingo Popp zeigte sich im Vorfeld „sehr angetan und stolz. Es ist schön, wenn registriert wird, dass ich meinen Beruf mit viel Herzblut für Trier ausübe.“

Die Laudatio hält Vorjahres-Ordensträger Alfons Steinbach, Vorsitzender des Sportkreises Trier-Saarburg.