Interview Fragen an den Anwalt: Was für ein Mensch ist der mutmaßliche Amokfahrer?

Trier · Der wegen der Amokfahrt von Trier angeklagte Tatverdächtige hat seit kurzem einen zweiten Verteidiger. Wir haben mit dem Rechtsanwalt gesprochen und ihn unter anderem gefragt: Warum verteidigen Sie einen mutmaßlichen Mehrfach-Mörder?

 Bislang ein Provisorium: Der Gedenkort für die Opfer der Amokfahrt an der Porta Nigra.

Bislang ein Provisorium: Der Gedenkort für die Opfer der Amokfahrt an der Porta Nigra.

Foto: Roland Morgen

Seit kurzem hat der mutmaßliche Amokfahrer von Trier mit dem Wormser Rechtsanwalt Frank K. Peter – neben der Trierer Juristin Martha Schwiering – einen weiteren Verteidiger. Der 51-Jährige hat sich in der Vergangenheit vor allem als sogenannter Opferanwalt einen Namen gemacht. Wie kommt der promovierte Jurist nun dazu nach der Amokfahrt in Trier, ausgerechnet einen mutmaßlichen Mehrfach-Mörder zu verteidigen? Und wie verlief das erste Gespräch zwischen dem Anwalt und seinem neuen Mandanten? Über diese und weitere Fragen hat Frank K. Peter mit TV-Redakteur Rolf Seydewitz gesprochen.