| 15:49 Uhr

Trier
Jaaaaaaaa! Endlich Sonne und 25 Grad am Sonntag

Der Frühling kommt mit Macht und schon sind die Straßencafes wieder bevölkert wie hier auf dem Hauptmarkt.
Der Frühling kommt mit Macht und schon sind die Straßencafes wieder bevölkert wie hier auf dem Hauptmarkt. FOTO: Friedemann Vetter
Trier. TV-Experte Dominik Jung verspricht: „Jetzt kommt der Sommer.“ Die Eisdielen erwarten Hochbetrieb. Die Polizei rät Motorradfahrern bei ihren ersten Touren zur Vorsicht. Von Bernd Wientjes

„Jetzt kommt der Sommer“, jubelt TV-Wetterexperte Dominik Jung. Am Sonntag soll das Thermometer in Trier bis auf 25 Grad klettern, in Wittlich auf 24 und Bitburg sollen es immerhin noch 22 Grad werden. Ideales Wetter für die Kinder, die jetzt am Sonntag ihre Erstkommunion feiern.

„Das Sonnenhoch Leo ist bei uns angekommen“, sagt Jung. Und Leo bringt die sommerlichen Temperaturen. Ab 25 Grad sprechen Meteorologen tatsächlich von einem Sommertag. Jung rät sogar dazu, sich im Freien vor der Sonne zu schützen und sich einzucremen. Die Sonne habe schon ziemlich Kraft.

Also echtes T-Shirt-Wetter. Zeit die Sommerkleider und kurzen Hosen aus dem Schrank zu nehmen. Die Eisdielen wird es freuen. Viele dürften das frühlingshafte Wetter dazu nutzen, endlich ihr erstes Eis im Freien zu schlecken. „Ein prima Ausflugs- und Grillwetter“, meint Jung. Und in der Tat dürfte heute und morgen in vielen Gärten die Grillsaison eröffnet werden. Allerdings ist es noch nicht warm genug, um den ganzen Abend draußen zu verbringen. Nachdem die Sonne weg ist, kühlt es merklich ab.

Die milden Temperaturen sorgen auch dafür, dass das Frühlingsgemüse schlechthin, der Spargel, endlich massenhaft sprießt. Landwirte und Händler rechnen damit, dass zum Wochenende größere Mengen des Edelgemüses angeboten werden. Allerdings müsse noch mit Preisen von fast 15 Euro pro Kilo gerechnet werden.

Das sommerliche Wetter wird wohl auch dafür sorgen, dass viele Motorradfahrer ihrer Maschinen aus dem Winterschlaf erwecken und auf die Piste gehen. Doch die Polizei rät zur Vorsicht: „Auch wenn man sich fit fühlt und das Motorrad gut in Schuss ist, sollten sich Bikerinnen und Biker auf den ersten Kilometern nach jedem Neustart wieder ‚warm’ fahren.“ Eine Motorradtour sei allerdings nicht immer nur Spaß auf zwei Rädern. Gerade zu Beginn der Motorrad-Saison müsse die Polizei immer wieder feststellen, dass viele Unfälle mit getöteten und verletzten Motorradfahrern passierten. „Zu den Hauptunfallursachen gehören überwiegend zu geringer Abstand und überhöhte Geschwindigkeit. Weiterhin ist die Selbstüberschätzung der Fahrer zu nennen“, so die Polizei.

Was die einen freut, verdrießt die anderen: Die milden Temperaturen lassen Bäume und Sträucher aufblühen und damit auch die Pollen fliegen. Allergiker dürften daher in den nächsten Tagen wenig Freude am schönen Wetter haben. Ein Trost bleibt ihnen: Ab Dienstag kühlt es wieder ab, die Temperaturen gehen im Laufe der Woche bis auf 16 Grad runter und es soll vereinzelt auch regnen.

Also am besten jetzt am Wochenende die ersten Sommertage in diesem Jahr genießen: rausgehen, Eis essen, grillen, es sich gut gehen lassen.

Für Motorradfahrer wird einiges getan