Jünkerath: Neue Hoffnung für Bahnhof-Sanierung

Jünkerath: Neue Hoffnung für Bahnhof-Sanierung

Auf dem Weg zu einer umfassenden Neugestaltung des gesamten Bahnbereichs sieht die Ortsgemeinde Jünkerath eine große Chance: die Übernahme der Planungskosten durch das Land. Höchste Priorität räumt der Gemeinderat der Unterführung ein, die stark sanierungsbedürftig ist.

Auch das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude spielt bei dem Konzept eine wichtige Rolle. Dort könnte ein Gemeindesaal angegliedert werden. Insgesamt ist von sechs Millionen Euro Investitionen durch Bahn, Land und Gemeinde die Rede.