Junge Autofahrerin gerät in die Leitplanken

Junge Autofahrerin gerät in die Leitplanken

Eine junge Autofahrerin ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall zwischen Zemmer und Trier-Quint leicht verletzt worden. Ihr Auto war ins Schleudern gekommen und in die Leitplanken gerast.

Die Fahrerin war von Zemmer in Richtung Trier-Quint - offenbar zu schnell - unterwegs. Hinter dem Kaiserhammerweiher kam ihr Auto zusätzlich durch den Regen in einer Kurve in Schleudern und schlug in einer Leitplanke ein. Die junge Fahrerin wurde dabei verletzt.

Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen, die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Im Einsatz war ein Rettungswagen des DRK Trier-Ehrang.