Kaminbrand erfasst Gebäude

Kaminbrand erfasst Gebäude

In einem Therapiezentrum in Mürlenbach (Vulkaneifelkreis) hat es am Montag gebrannt. Ein Großaufgebot an Feuerwehren brachte das Feuer unter Kontrolle.

(vog) An der Grenze zwischen dem Vulkaneifelkreis und dem Eifelkreis Bitburg-Prüm, im Mürlenbacher Ortsteil Weißenseifen, brannte am Montagvormittag zunächst ein Kamin. Das Feuer war von einem Ofen in einem großen Raum eines Therapiezentrums ausgegangen. Als um 11.38 Uhr der Alarm bei der Feuerwache einging, hatten die Flammen auch den Seminarraum erfasst. Auch in der Zwischendecke loderte es. Nach 2,5 Stunden hatten die 47 Feuerwehrleute der Wehren aus Mürlenbach, Densborn, Birresborn und Gerolstein im Griff. Die Mürlenbacher Wehr hielt sicherheitshalber noch einige Stunden Brandwache. Personen wurden nicht verletzt. Wie hoch der Sachschaden ist, steht noch nicht fest. Brandermittler der Kripo Wittlich nahmen am Nachmittag die Ermittlungen auf.

Mehr von Volksfreund