Kasel: Autoknacker unterwegs

Kasel: Autoknacker unterwegs

Insgesamt elf Autos sind in der Nacht zum Montag, 6. November, von Autoknackern in Kasel aufgebrochen worden.

Die Täter hatten es dabei insbesondere auf hochwertige Autoradios abgesehen. In einem Fall wurde ein mobiles Navigationsgerät entwendet. Die meisten Fahrzeuge wurden durch Einstechen eines Werkzeugs in die Türschlösser und anschließendes Überdrehen der Schlösser geöffnet. Es wurden jedoch auch Türen aufgehebelt und Seitenscheiben eingeschlagen, was einen nicht unerheblichen Lärm verursacht haben dürfte. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich, Telefon 06502/9157-0, in Verbindung zu setzen.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung darum, verdächtige Wahrnehmungen immer umgehend ihrer Polizeidienststelle zu melden. Auf keinen Fall sollten Zeugen selbst an vermeindliche Autoknacker herantreten, um sich nicht selbst in Gefahr zu begeben oder die Täter zu warnen.