1. Region

Keine Beanstandungen: Zollamt Koblenz überprüft Ein-Euro-Läden in der Region

Keine Beanstandungen: Zollamt Koblenz überprüft Ein-Euro-Läden in der Region

Bei einer Prüfung von sogenannten Ein-Euro-Läden in der Region Trier hat das Hauptzollamt Koblenz keinen Grund zur Beanstandung gefunden.

„Wenig Beanstandungen!“ lautet das Fazit der Beamten des Hauptzollamts Koblenz, die vergangene Woche im Rahmen einer bezirksweiten Schwerpunktaktion die Beschäftigungsverhältnisse in Billigläden und sogenannten Ein-Euro-Läden überprüft haben. An insgesamt drei Tagen überprüften 42 Beamte rund 170 Unternehmen und befragten rund 430 Personen nach ihren Beschäftigungsverhältnissen.

Lediglich bei 24 Betrieben und bei zwei Arbeitnehmern ergaben sich Hinweise auf Unregelmäßigkeiten. So stellten die Prüfkräfte des Hauptzollamts unter anderem 27 Verstöße gegen Meldebestimmungen nach dem Sozialgesetzbuch fest, daneben besteht in 13 Fällen der Verdacht, dass Arbeitnehmern der Lohn vorenthalten wurde. „Insgesamt sind wir mit den Ergebnissen zufrieden.“, kommentiert Sylke Zabel, Pressesprecherin des Hauptzollamts, die Prüfmaßnahmen.