Keine Glatteisunfälle im Hochwald

Keine Glatteisunfälle im Hochwald

Nicht so schlimm wie befürchtet war am Dienstagmorgen die Verkehrssituation im Hochwald. Zwar fiel auch dort etwas Eisregen, der für glatte Straßen sorgte. Die Polizei in Hermeskeil meldet bis dato aber "keine Unfälle".

(ax) Die Master-Straßenmeisterei Hermeskeil, die auch für das Gebiet Saarburg und Thalfang zuständig ist, ist mit ihren knapp 30 Fahrzeugen seit 3 Uhr im Einsatz. "Wir haben prophylaktisch schon mal viel Salz auf die Straße gebracht. Glücklicherweise hat es dann nur ein bisschen Regen oder Schneeregen gegeben.

Deshalb gab es bislang keine größeren Probleme", so die Einschätzung von Straßenmeisterei-Leiter Arnold Eiden. Auch größere Probleme mit dem Schülertransport blieben aus. "Alle Busse und Schüler sind heute Morgen bei uns angekommen", heißt es an der Realschule und am Gymnasium Hermeskeil sowie an der Regionalen Schule Kell am See/Zerf unisono.